AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Tiefenentspannungs Hypnose-Audios

Hier wird genau erläutert, unter welchen Bedingungen Sie die Produkte von Mindactivity Kanyo (Hypnose-Audios) verwenden dürfen:

  • Alle auf dieser Seite ausgezeichneten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt. von 19% und der gesetzlichen MwSt. von 7.7% in der Schweiz.
  • Bitte hören Sie die Tiefenentspannungs und Hypnose-Audios nicht beim Autofahren oder bei Tätigkeiten, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern. Die Audios ersetzten keinen Arztbesuch oder Medikamente, die krankheitsbedingt benötigt werden.
  • Hypnose und Tiefenentspannung ist prinzipiell für alle körperlich und geistig gesunden Menschen geeignet. Sollten Sie sich in therapeutischer Behandlung befinden, zum Beispiel aufgrund einer Depression oder Psychose, und/oder verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, halten Sie bitte vor Anwendung dieser Audios Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt. 
  • Die auf dieser Website dargestellten Kurse, Methoden, Verfahren und Audiodateien zu den verschiedenen Themen stellen kein Heilversprechen dar. Mindactivity Kanyo weist Sie darauf hin, dass keine Erfolgsgarantie oder Heilversprechen gewährt werden kann. Sie benutzen die Produkte von Mindactivity Kanyo auf eigene Verantwortung.
  • Die Anwendung von Tiefenentspannung, Hypnose und hypnoseähnlichen Verfahren ersetzt keine medizinische und/oder psychotherapeutische Diagnose und/oder Therapie durch einen Arzt, Psychologen oder Psychiater. Mindactivity Kanyo stellt keine medizinischen Diagnosen und nimmt auch keine medizinischen Heilbehandlungen vor. Es liegt in der Eigenverantwortung des Klienten / der Klientin für eine medizinische Diagnose oder Heilbehandlung einen Arzt oder Psychiater zu konsultieren. 
  • Jegliche Medieninhalte von Mindactivity Kanyo sind ausschliesslich zu Unterhaltungs- und Bildungszwecken gedacht. Keines dieser Inhalte ersetzt qualifizierten medizinischen und gesundheitsbezogenen Rat von einem Facharzt oder Psychiater.
  • Alle Hypnosen (oder geführte Meditationen) sind Selbsthypnosen und müssen als solche gesehen und anerkannt werden.
  • Der Autor übernimmt keine Verantwortung oder Haftung bei jeglichen zugezogenen Verletzungen, Verlusten oder Schäden irgendeiner „Art und Weise“ welche teilweise oder komplett als eine direkte oder indirekte Konsequenz der Anwendung oder den Verlass auf die Informationen und der Materialien, welche von Mindactivity Kanyo präsentiert werden, auftreten können. Sie benutzen die Produkte von Mindactivity Kanyo auf eigene Verantwortung.
  • Die Hintergrundmusik wurde selbständig mit den royalty free standard Sample-Spuren der freien Open-Source-Digital-Audio-Workstation „LMMS“ erstellt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Therapie mit Hypnose

Hier wird genau erläutert, unter welchen Bedingungen die Mindactivity Kanyo die Behandlung mit Hypnose durchführt:

  • Die Hypnosetherapie dient nur als Ergänzung zu einer schulmedizinischen Behandlung und ersetzt auf keinen Fall eine medizinische Behandlung durch einen Facharzt oder Psychiater! Es werden keine Heilversprechen abgegeben und die Praxis steht unter dem Schweigepflicht.
  • Die Behandlung durch Hypnosetherapie ist nur mit dem Einverständnis vom jeweiligen Facharzt oder Psychiater möglich. 
  • Die Behandlung erfolgt auf eigene Verantwortung.
  • Mindactivity Kanyo ist unabhängig und es erfolgt keine Abrechnung über die Krankenkasse.
  • Es werden nur Schmerzen ohne organische Befunde mit Hypnosetherapie behandelt. Dazu erfolgt auch eine Reduktion von Stress  und die körperliche und psychische Entspannung wird gefördert. Dadurch wird das allgemeine Wohlbefinden verbessert.
  • Es werden keine Schmerzen mit organischen Befunden behandelt! 
  • Wir behandeln keine ärztlich diagnostizierten Krankheiten, kann aber komplementär hinzugezogen werden, wenn Ihr Arzt oder Psychiater einverstanden ist. 
  • Die von mir angebotene Hypnose versteht sich als unterstützende Massnahme. Die Sitzungen bei mir ersetzen in keiner Weise den Besuch beim Arzt, Psychiater oder Psychologen. Ich stelle weder Diagnosen, noch verabreiche ich Medikamente.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Neurofeedback-Training

Hier wird genau erläutert, unter welchen Bedingungen die Mindactivity Kanyo das Neurofeedback-Training durchführt:

Durch Neurofeedback-Training erfolgt eine Reduktion von Stress und die körperliche und psychische Entspannung wird gefördert. Dadurch wird das allgemeine Wohlbefinden und die Konzentrationsleistung verbessert. Es wird ausschliesslich in den folgenden Gebieten mit Neurofeedback trainiert:

  • Training von Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Verbesserung der Entspannungsfähigkeit
  • Erhöhung von Stresstoleranz
  • Stressreduktion bei Burnout
  • Mentaltraining im Sport
  • ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung)
  • Bewältigung von Ängsten und innerer Unruhe

Es werden keine Heilversprechen abgegeben und die Praxis steht unter dem Schweigepflicht. Die Behandlung erfolgt auf eigene Verantwortung. Damit Sie angemessen behandelt werden können, werden Ihre Informationen an weitere medizinische Fachpersonen, welche Sie behandeln und behandeln werden, weitergeleitet. Dieses Vorgehen ist für eine effektive Zusammenarbeit mit den medizinischen Fachpersonen nötig.

 

ADHS: Bei ADHS erflogt das Neurofeedback-Training ausschliesslich nur mit Einverständnis und Zusammenarbeit mit dem behandelnden Hausarzt, Facharzt oder Psychiater.Das Neurofeedback Training dient nur als Ergänzung zu einer schulmedizinischen Behandlung von ADHS und ersetzt auf keinen Fall eine medizinische Behandlung durch einen Facharzt oder Psychiater.

 

Ängste und innere Unruhe: Klienten mit einer ärztlich diagnostizierter Angststörung oder Panikstörung werden ausschliesslich nur mit Einverständnis und Zusammenarbeit mit dem behandelnden Facharzt oder Psychiater behandelt. Das Neurofeedback Training dient nur als Ergänzung zu einer schulmedizinischen Behandlung von Ängsten und innerer Unruhe und ersetzt auf keinen Fall eine medizinische Behandlung durch einen Facharzt oder Psychiater. Alle anderen ärztlich diagnostizierte körperliche und auch psychische Erkrankungen und Störungen werden nicht behandelt.

 

Burnout: Bei Burnout erfolgt Neurofeedback-Training nur mit dem Einverständnis und Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Hausarzt, Facharzt oder Psychiater. Ärztlich diagnostizierte psychische Störungen und Erkrankungen wie z.B Depressionen (F32 Depressive Episode im ICD 10) werden in den Fällen von Burnout nicht behandelt. Dies ist Sache vom Facharzt oder Psychiater.Burnout wird in der ICD 10 (Internationale Statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme 10. Revision) unter Z.73 klassifiziert. Kapitel 21 bzw. Z steht für „Faktoren, die den Gesundheitszustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme des Gesundheitswesen führen“. Unter Z.73 werden „Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung“ aufgeführt. Da das Kapitel 21 bzw. Z nur Faktoren enthaltet, die den Gesundheitszustand lediglich beeinflussen, gilt Burnout nicht als eigenständige Krankheit.